Anleitungen,Material & Sicherheit

Hier finden Sie die kostenlose Anleitung des Oktopus.

Sicherheitsvorschriften & Materialliste

Wichtig:
Die Babys auf der Neonatologie sind auf der Station, da sie entweder (viel) zu früh, (viel) zu klein, krank oder beides kombiniert, geboren wurden. Die Frühgeburten sind sehr verletzlich und aus diesem Grund ist das Einhalten der Sicherheitsvorschriften ein MUSS.

Die Tintenfische werden nach Abgabe durch den Verein kontrolliert. Tintenfische, die nicht den Sicherheitsvorschriften entsprechen werden anderweitig gespendet. Die Tintenfische werden anschliessend durch die Spitäler gewaschen und desinfiziert.

Bitte lass den 1. Tintenfisch durch den Verein kontrollieren!! So stellst Du sicher, dass er auch seine Bestimmung bei den Frühgeborenen findet!

Bei Unsicherheit oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte über hallo@oktopusfuerfruehchen.ch oder stellen Sie ihre Frage in der Facebookgruppe. Auch macht es Sinn als Anfänger erst mal einen Tintenfisch zu machen und durch den Verein kontrollieren zu lassen.

• Der Kopf des Tintenfisches muss mindestens 4.5cm breit sein, damit er nicht in den Mund eines Babys passt.
• Der Körper ist im Idealfall 6-8cm hoch. Der Krake darf nicht grösser sein als das Baby. Die grösseren Kraken gehen an die grösseren Babys.
• Die Tentakel dürfen nicht länger als 20cm lang sein, in gestrecktem Zustand! Zu lange Tentakel sind sehr gefährlich für die Babys.

• Die Füllung muss aus weicher 100% synthetischer Stopfwatte sein. Diese wird vorgängig in einen Feinstrumpf gesteckt und mehrmals verknotet. Die Tintenfische werden bei 60 Grad gewaschen, die Stopfwatte muss dieser Temperatur standhalten. Andere Arten von Füllung sind nicht erlaubt. (Können allergische Reaktionen auslösen.)
• Die Wolle muss ausschliesslich 100% Baumwolle sein. Andere Materialien dürfen wegen der Gefahr von Allergien nicht verwendet werden. Welche Garne geeignet sind stehen unten am Ende des Dokuments in der Liste.
• Die Augen werden gestickt oder gehäkelt und aufgenäht. Die Augen und der Mund müssen vor dem Füllen angebracht werden, da der Feinstrumpf nicht verletzt werden darf, da sonst Füllung austreten könnte. Das Annähen der gehäkelten Augen muss sorgfältig angenäht werden, dass sie sich nicht nach mehrmaligem Waschen lösen. Sicherheitsaugen dürfen nicht verwendet werden.
• Die Verzierung des Tintenfisches ist nicht notwendig. Das Baby wird sich nicht dafür interessieren. Falls Sie etwas annähen, bitte auf das gute Vernähen vor der Füllung des Tintenfisches achten. Keine Knöpfe, Zierschleifen, oder andere Materialien verwenden.
• Die Maschen müssen so eng wie nur möglich gehäkelt sein, damit keine Löcher entstehen. Falls Sie locker häkeln, verwenden Sie eine kleinere Häkelnadel um das gewünschte Resultat zu erzielen. Auch beim Kopfanfang, darf kein Loch sichtbar sein. Es ist empfohlen mit einen Magic Ring zu starten, damit das Loch fest zugezogen und vernäht werden kann.
• Die Fäden müssen von innen gut vernäht werden, damit sich auch nach mehrmaligem Waschen nichts löst.

Liste der zulässigen Baumwollgarne:
• Schachenmayr Catania, Catania Color und Originals
• Schachenmayr Cotton Eco Color
• Drops Muskat und Safran
• Katja Capri, Capri Print, Bombay und Samba
• Lana Grossa Cotone, Cotone print, Toccata et Puntino
• Lang Golf und quattro color
• Phil Baumwolle 3 von phildar
• Pinguin (Veritas)

• Maddison Island (Eigenmarke Manor)
• Camilla Wollbutt von Buttinette
• Gründl Four Seasons Cotton Quick Print
• Gründl Cotton Quick Uni

Mögliche Bezugsquellen Wolle:
Online:
Buttinette
VBS-Hobby Versand
www.ma-julie.ch
www.wollshop.ch
www.strickshop.ch

Geschäfte:
• In den meisten Coop City oder Bau&Hobby
• Nadelwärkstatt / 5035 Unterendfelden
• Wolle&Nähen / 3414 Oberburg
• Färbiladen / 5745 Safenwil
• Näh- und Wullechorb / 3177 Laupen
• Müller Handarbeiten / 9400 Rorschach 

• JSLO / 4932 Lotzwil
• Heim&Hobby / 3613 Heimberg
• Bastelzentrum / 3011 Bern
• Wolleladen / 3672 Oberdiessbach
• fil-plus / 3422 Kirchberg

Marken, die nicht auf der Liste sind, müssen im Vorfeld getestet werden (Häkelprobe mehrmals bei 60 Grad waschen und tumblern). Das Probestück muss an uns gesendet werden. Nach Freigabe durch den Verein, wird die Wolle auf der Liste aufgenommen.

Getestet/nicht zulässig:
Domino Bernetta


Stopfwatte 100% synthetisch
Bitte verwenden sie Stopfwatte, die für Kuscheltiere geeignet ist. Stopfwatte, die bei 30°/40° C gewaschen werden kann, ist dank des Füllen in einen Strumpf auch zugelassen.
Bezugsquellen Stopfwatte:
Coop, Migros, Jumbo, Jakob Markt etc. gekauft werden. Online in den gängigen Bastelshops wie Buttinette, VBS-Hobby Versand etc.

Sicherheits-&Materialliste als PDF zum download

Oktopus Datenblatt als PDF zum download

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anleitung für Häkler

Bitte vor dem Häkeln, die Sicherheitsvorschriften (mit Materialliste) lesen! Es werden nur Oktopusse gemäss den Vorschriften und der Materialliste akzeptiert!

TIPP:
Markiere den Rundenanfang mit einem Maschenmarkierer oder einem Stück andersfarbiger Wolle!

Los gehts
1. R - 2 Lm, in die zweite Lm 6 fM oder 6 fM in einen Magic Ring = 6M
2. R - 2 fM in jede M = 12M
3. R - *1 fM, 2 fM in jede zweite M*wdh. = 18M
4. R - *2 fM, 2 fM in jede dritte M* wdh. = 24M
5. R - *3 fM, 2 fM in jede vierte M* wdh. = 30M
6. R - *4 fM, 2 fM in jede fünfte M* wdh. = 36M
7. bis 14. R - je eine fM in jede M = 36M
15. R - *4 fM, 2 fM zus.* wdh. = 30M
16.bis 17. R - je eine fM in jede M = 30M
18. R - *3 fM, 2 fM zus.* wdh. = 24M
19.bis 20. R - je eine fM in jede M = 24M
Jetzt Anfangsfaden vernähen, Augen aufnähen, aufsticken. TIPP: Augen bei R 11 /Mund R 15 gut von innen vernähen!
Ab hier Strumpf einlegen und anfangen zu stopfen. Nach jeder weiteren Runde Stopfwatte nachfüllen und formen.

21. R - *2fM, 2 fM zus.* wdh. = 18M
22. R - je eine fM in jede M = 18M
23. R - *7 fM, 2 fM zus.* wdh. = 16M
24. R - *50Lm - dann in jede Lm 3 fM häkeln (die Tentakel wird dann spiralförmig) zwischen den Tentakel eine 1 fM, Kettm in die nächste M, 7x wdh. (Der Oktopus hat am Schluss total 8 Tentakel)

► Ein letztes Mal stopfen, Strumpf zweimal verknoten und nicht zu knapp abschneiden. Strumpfende im Körper verstecken.

Zuhäkeln  
Die Maschen werden aus Runde 23 verwendet und eingestochen wird von rechts nach links. Für die Abnahme 2x Faden holen und anschliessend Faden holen und durchziehen.
25. R - *1 fM, 2 fM zus.* wdh. = 11M
26. R - * 2 fM zus. bis nur noch ca. 4 M übrig sind Faden abschneiden und mit einer Wollnadel durch die vorderen Maschenglieder ziehen, zu ziehen und gut und vorsichtig vernähen! Nie durch den Strumpf stechen!

Du brauchst:
Wolle/Garn 100% Baumwolle (siehe Material-Liste) Häkelnadel 2.5 – 3, Füllwatte (100% Polyester), Feinstrumpf / Strumpf, stumpfe Wollnadel (um den Strumpf nicht zu verletzen)

Erklärung
R - Runde M – Maschen
fM - feste Masche wdh – wiederholen bis Ende Runde
Lm - Luftmasche zus. – 2 feste Maschen zusammen häkeln, Abnahme Kettm - Kettmasche

Die Sicherheitsvorschriften, Sammelstellen, sowie das Datenblatt (muss für die Abgabe den Tintenfischen beigelegt werden) findest Du hier!
Bitte nicht direkt an die Spitäler senden!
Die Tintenfische sind Spenden und dürfen nicht verkauft werden!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anleitung für Stricker

Copyright by Butzeria – Meret Buetzberger 2017 Glattfelden, Switzerland

Diese Anleitung darf im zusammenhand dieses Projektes gerne genutzt werden!

Schwierigkeitsgrad: leich

Grösse: Kopf ca 6cm hoch, 6cm Umfang Tentakel gestreckt ca. 19cm lang

Material

Wolle 1 Knäuel 100% Baumwolle (muss waschbar sein bei 60°C)
Nadeln 1 Nadelspiel 3.0mm

Hilfsmittel

stumpfe Wollnähnadel Einen Feinstrump Stoffwatte Bitte unbedingt zuerst die Sicherheitsvorschriften durchlesen!

Maschenprobe

Habe ich keine gemacht, da es nicht so wichtig ist. Du musst einfach beachten, dass die Tentakel lang gezogen nicht länger wie 20cm sind. Und der Kopf muss mind. 4.5cm Durchmesser haben.

Verwendete Techniken

Kreuzanschlag  Rundstricken

Anleitung

Tentakel (wird in Reihen gearbeitet) Anschlagen: 45M 1 Reihe: (1reM, 1reVM, 1liM) in jede M stricken 2 Reihe: alle M li abketten. Die letzte M lässt du stehen, diese brauchst du nachher für den Kopf. Lass vom Anschlagsfaden und vom Arbeitsfaden je ca. 20cm stehen, die Fäden werden am Schluss nicht vernäht, sondern im Kopf innen fest verknotet. Nun hast du schon den ersten Tentakel gemacht, mach in der gleichen Weise weitere 7 Stück. Beim 8. Tentakel den Arbeitsfaden nicht abschneiden, es geht gleich weiter mit dem Kopf!

Kopf (wird in Runden gearbeitet) Verteile die 8 Tentakel auf das Nadelspiel (2 Tentakel pro Nadel), dies ist am Anfang eine etwas fitzelige Runde. Der 8. Tentakel mit dem Arbeitsfaden ist dein Erster beim Rundenanfang, Stricke nun eine Runde um all deine Tentakel zu erfassen (total 8M). 2. Runde: (1reM, 1reVM) in jede M stricken (16M)
Abkürzungen: reM rechte Masche reVM rechts verschränkte Masche liM linke Masche M Masche(n) reV zus.stricken rechts verschränkt zusammen stricken

3. Runde und jede weitere ungerade Runde: alle M re stricken 4. Runde: *(1reM, 1reVM) in die erste M, 1reM* 8x wiederholen (24M) 6. Runde: *(1reM, 1reVM) in die erste M, 2reM* 8x wiederholen (32M) 8. Runde: *1reM, 1reVM) in die erste M, 3reM* 8x wiederholen (40M) 10. Runde: *(1reM, 1reVM) in die erste M, 4reM* 8x wiederholen (48M) 12. Runde: *(1reM, 1reVM) in die erste M, 5reM* 8x wiederholen (54M) 14. Runde: *(1reM, 1reVM) in die erste M, 6reM* 8x wiederholen (60M) 15. – 19. Runde: alle M re stricken

Bevor du nun weiter strickst, nimm die abgeschnittenen Fäden von den Tentakeln von unten in den Kopf hinein und verknote sie ganz satt alle miteinander. Schneide die Fäden ca. 1cm oberhalb des Knotens ab. Falls du ein Gesicht aufsticken möchtest, mache es jetzt. Nun stricke weiter wie folgt: 20. Runde: *2 M reV zus.stricken, 6reM* 8x wiederholen (56M) 21. Runde und jede weitere ungerade Runde: alle M re stricken 22. Runde: *2 M reV zus.stricken, 5reM* 8x wiederholen (48M) 24. Runde: *2 M reV zus.stricken, 4reM* 8x wiederholen (40M) 26. Runde: *2 M reV zus.stricken, 3reM* 8x wiederholen (32M) 28. Runde: *2 M reV zus.stricken, 2reM* 8x wiederholen (24M) Fülle den Feinstrumpf mit etwas Stopfwatte und leg ihn in den Kopf, passe die Füllung an bis der Kopf sich gut gefüllt anfühlt, verknote dann den Strumpf und schneide ihn ca. 1cm oberhalb des Knoten ab. Lass ihn drin und stricke nun den Kopf wie folgt fertig: 30. Runde: *2 M reV zus.stricken, 1reM* 8x wiederholen (16M) 32. Runde: *2 M reV zus.stricken* 8x wiederholen (8M)

Lass vom Arbeitsfaden ca. 20cm stehen, schneide ihn ab und zieh ihn mit Hilfe der stumpfen Wollnähnadel durch die restlichen 8M, ich habe ihn 2x durchgezogen, zieh die Stricknadeln raus und die 8M zusammen. Nun vernähe den Arbeitsfaden vorsichtig (damit du nicht durch den Feinstrumpf stichst und ihn beschädigst) und schneide den Rest ab. 

GRATULATION! Dein Oktopus ist fertig!!

Danke, liebe Meret für diese tolle Anleitung!!

Octopus_Strickanleitung als PDF zum download

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------